Energiesammelgesetz

Mit dem Energiesammelgesetz nimmt die Bundesregierung eine Reihe einzelner Gesetzesänderungen vor, wie z. B. neue Sonderausschreibungen bei den Erneuerbaren Energien, die Verlängerung der Förderung der Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen oder Verfahrenserleichterungen beim Messen bzw. Schätzen weitergereichter Strommengen im Erneuerbare-Energien-Gesetz. Mit diesem Gesetz wird das Verfahren zu einem Abschluss gebracht, das im Frühjahr mit dem sogenannten „100-Tage-Gesetz“ gestartet war.